Woche 1 - 8

 

 

Hurra, die Welpen sind da!!!

G-chen_1.jpg

16. Dezember 2020


Da hat mich meine Vorahnung nicht getäuscht, dass Bella die 63 Tage nicht voll auskosten wird.

Heute Mittag ging es los und unsere Bella hat ganz in Ruhe, routiniert und souverän 7 kleine G-Wichtelchen bei uns im Esszimmer geworfen. Nur Frieda war völlig aus dem Häuschen und musste daher teilweise in der Küche "Pause machen".

Gegen frühen Abend lagen 3 Rüden (davon zwei liver und einer schwarz) und 4 Hündinnen (davon drei liver und eine schwarz) müde, aber zufrieden, und fit in unserer Wurfkiste.

 

Es ist doch jedes Mal aufs Neue faszinierend, wenn man solch ein Ereignis miterleben darf.

 

Da wir beim Ultraschall aber mehr als 7 Welpen gesehen hatten, war ich mir unsicher, ob wirklich alle Fellnasen geworfen sind, daher sind wir spät abends noch kurz zum Röntgen gefahren. Aber es bleibt bei sieben Fellnasen, es sind wohl beim Ultraschall einige doppelt im Bild gewesen.

 

Bella ist wohlauf und nimmt einmal wieder ihre Mutterrolle sehr ernst, Frieda würde gerne näher dabei sein, aber Bella besteht auf einen gewissen Abstand und Flicka? Ja, ich glaube, sie ist einfach nur froh, dass sie damit nichts mehr zu tun hat.

G-chen_2.jpg
G-chen_3.jpg

Erstes Fotoshooting mit den sieben Weihnachtswichteln

Herr_Gelb.JPG

Herr Gelb

Herr_Blau.JPG

Herr Blau

Herr_Grün.JPG

Herr Grün

Frau_Rot.JPG

Frau Rot

Frau_Hellgelb.JPG

Frau Gelb

Frau_Violett.JPG

Frau Violett

Frau_Hellgrün.JPG

Frau Hellgrün

Jetzt sind die kleinen Wichtel schon gute 3 Wochen alt und

haben schon verdammt viel Spaß miteinander!!

26. Januar 2021 "die Zeit rennt"

Unfassbar, wie schnell immer die Zeit der kleinen Wichtel bei uns rast, gefühlt sind sie gerade erst geworfen worden und doch rocken sie hier schon unser Esszimmer und auch im Garten ist nicht mehr viel vor ihnen sicher. Unser erster Winterwurf darf natürlich nur für kurze Sequenzen raus, aber selbst die ersten Schneekontakte wurden souverän und lässig gemeistert.

Wer mich am meisten überrascht ist echt unsere kleine Frieda, sie spielt so hingebungsvoll mit den kleinen Fellnasen, maßregelt aber auch mit Bedacht und im Garten entwickelt Frieda sogar Hütehund-Qualitäten. Solch ein souveränes Verhalten hätte ich unserem Wirbelwind Frieda nicht zugetraut. Bella kümmert sich hingebungsvoll um die Versorgung der Fellnasen und Flick hat auf die nervigen kleinen Racker wenig Lust - es sei ihr gestattet mit ihren fast 12 Jahren.

Die Termine für den Auszug sind gemacht, auch Welpentest, Tierarztbesuch und Wurfabnahme sind organisiert. Dieses Mal wird zum ersten Mal hier ein Hund nach dem Auszug traurig sein - und das wird nicht Mama Bella oder Flicka sein......

im Schnee.jpg

 

Und noch ein paar letzte Fotos vor dem großen Umzug zu den neuen Rudeln:

Gruppenfoto G-Wurf.jpg

v.r.n.l: Ruby (hellgrün), Polly (rot), Glenmore (blau), Gioia (gelb),

Gioco (grün), Gustav (gelb), Gracie (violett)

zurück